Wir lassen uns das musizieren nicht verdrießen

Keine gemeinsamen Proben, keine Auftritte, da besteht die Gefahr, dass nach einer langen Zwangspauseund der Wiederanfang sehr schwer fällt.

Unser Musiklehrer Uwe Rapp steuert dem entgegen und unterrichtet seit Monaten Schüler*innen mit Hilfe der modernen Technik. Die Blockflöte, Melodica und Akkordeon müssen also nicht in der Ecke bleiben.

Für den Digitalunterricht nimmt er Unterrichtseinheiten auf und speichert sie in einer Cloud, dort können die Lerneinheiten beliebig oft und mit Unterbrechungen abgerufen werden. Die zweite Möglichkeit, Lehrer und Schüler üben im „direkten Kontakt“ am Laptop ein neues Stück ein. Auf diese Art bereiten sich auch Nachwuchsspieler auf den Deutschen Musikpreis im Juni vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.