Als hätte es nie eine Pause gegeben…

Das 1. Kurkonzert in Königsfeld nach dem Lockdown wurde mit Dankbarkeit und Freude sowohl von den Aktiven unserer kleinen Besetzung als auch den Besuchern angenommen.

Noch war die Anzahl der Zuhörer begrenzt, das wird sich aber voraussichtlich für das nächste Kurkonzert am 25. Juli ändern, sowohl die Anzahl der Mitwirkenden wie auch der Zuhörer wird dann vergrößert werden.

Eine Premiere gab es auch noch, Dirigent Uwe hat die letzten Monate genutzt und sich das musizieren auf der Steyrischen Harmonika beigebracht. Die Zuhörer konnten sich ein Bild machen, wie gut er auch sie beherrscht. Ensemble, Combo und Steyrische kamen beim Publikum sehr gut an, es war, als hätte es nie eine Pause gegeben.

Uwe mit der Steyrischen Harmonika
das Ensemble des HO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.